Liebevolle Begleitung
23 Jahre Hebammen­erfahrung
Über 500 FAQ

Honigmelone (Schwangerschaft): gesunde Erfrischung

Mit Honigmelonen kannst du dich auch in der Schwangerschaft richtig gut erfrischen. Sie schmecken süß und versorgen dich mit jeder Menge Flüssigkeit. Da sie jedoch einen hohen Zuckeranteil haben, solltest du nicht zu viel davon essen. Was du sonst noch beachten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Ist Honigmelone für Schwangere erlaubt?

Schwangere dürfen die Honigmelone gerne genießen. Sie ist eine gute Erfrischung für den Sommer und versorgt dich außerdem mit Flüssigkeit. Wichtig ist, dass du die Melone nicht so lange aufbewahren solltest, wenn sie bereits aufgeschnitten ist. Dann nämlich können sich schädliche Krankheitserreger schneller auf der Oberfläche vermehren. Da in Honigmelone zudem recht viel Zucker enthalten ist, solltest du sie nicht zu oft genießen. Hier ist die Wassermelone eine deutlich bessere Alternative.

Honigmelone: Diese Inhaltsstoffe sind gut für dich

Die Honigmelone enthält viele Mineral- und Vitalstoffe sowie Spurenelemente. Beim Verzehr nimmst du daher unter anderem Beta Carotin, Kalium und Phosphat auf. Außerdem ist das in der Schwangerschaft so wichtige Folat enthalten. Die Vitamine B1 & B2 sowie Magnesium und Eisen versorgen dich mit extra Energie. Und zu guter Letzt enthalten Honigmelonen Vitamin C. Dieses ist wichtig für ein starkes Immunsystem.

Kalorien – Honigmelonen enthalten 35 kcal pro 100 g.

Diesen Einfluss haben Honigmelonen auf die Gesundheit

Die Honigmelone versorgt dich mit wertvollen Vitaminen und viel Flüssigkeit. Sie schmeckt nicht nur gut, sondern wirkt auf deinen Körper auch entgiftend. Schadstoffe werden auf diese Weise ganz einfach abgeführt. Das enthaltene Vitamin C stärkt deine Abwehrkräfte. Zusätzlich sorgen Honigmelonen für eine schönere Haut und wirken als natürliches Aphrodisiakum. Perfekt für schöne Stunden zu zweit!

Bist du auf den Geschmack von Obst gekommen? In unserem Ratgeber findest du noch viele weitere Fruchtsorten, unter anderem die tropische Ananas.

Hat der Verzehr von Honigmelonen Konsequenzen für Schwangere?

Honigmelone ist gesund – du solltest sie jedoch besser in Maßen genießen, da die Früchte recht viel Zucker enthalten. Sie erhöhen damit das Risiko einer Schwangerschaftsdiabetes. Achte außerdem darauf, nur die ganzen Früchte zu kaufen. Bei den bereits aufgeschnittenen Stücken können sich Krankheitserreger leichter vermehren. Gerade in der Schwangerschaft solltest du diese daher meiden. Wichtig ist zudem, dass du keine Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin A zu dir nimmst. Ein Überschuss kann bei deinem Baby zu schweren Missbildungen führen.

Honigmelone richtig lagern – so geht’s

Manche Früchte reifen nach der Ernte noch nach. Auch die Honigmelone gehört dazu, der Prozess ist jedoch eher langsam. Du solltest daher am besten gleich zur reifen Frucht greifen, damit du sie sofort genießen kannst. Eine ganze Melone hält sich knapp zwei Wochen lang. Wenn du die Honigmelone bereits aufgeschnitten hast, solltest du sie kühl lagern und nicht zu lange aufbewahren. Ansonsten können sich Krankheitserreger auf der Oberfläche sammeln. Aus diesem Grund solltest du im Supermarkt auch nur zu ganzen Früchten greifen.

Aufgeschnittene Melonen solltest du in der Schwangerschaft maximal einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Verstaue sie dazu in einem luftdichten Behältnis oder decke sie mit Frischhaltefolie ab. Unaufgeschnitten kannst du Melonen einfach bei Raumtemperatur lagern.

Hättest du es gewusst? Honigmelonen gehören zu den Kürbisgewächsen – genauso wie Gurken.

Zusammenfassung: Honigmelonen für Schwangere

In der Schwangerschaft darfst du gerne zu Honigmelonen greifen. Sie schmecken lecker, versorgen dich mit wertvollen Vitaminen und können vor allem im Sommer eine perfekte Erfrischung darstellen. Um jedoch keine Krankheiten zu bekommen, solltest du im Supermarkt nur zur ganzen Frucht greifen. Auch zu Hause solltest du die aufgeschnittenen Stücke möglichst zeitnah verzehren. Bitte denke auch daran, dass Honigmelone recht viel Zucker enthält. Sie sollte daher nicht täglich auf deinem Speiseplan stehen.

Geschrieben von

Jasmin
Jasmin
Hebamme

Mehr dazu lesen

Warenkorb lädt...

Warenkorb
0 Kurspaket

Warenkorb schließen
Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.
    Rabatt 0,00 €
    Zwischensumme 0,00 €
    Gesamtsumme
    inkl. MwSt.
    0,00 €
    Zur Kasse