Liebevolle Begleitung
23 Jahre Hebammen­erfahrung
Über 500 FAQ

Crème fraîche Schwangerschaft: Erlaubt oder nicht?

Sollten Schwangere Crème fraîche weiterhin genießen? Das gesäuerte Milchprodukt ist in der Küche sehr beliebt. Man möchte keineswegs auf leckere Soßen und Suppen, die mit dem cremigen Lebensmittel verfeinert werden, verzichten. Unser Ratgebertext verrät dir, ob auch Schwangere Crème fraîche weiterhin bedenkenlos verzehren dürfen und welchen Crème fraîche Ersatz man nutzen kann.

Unser Schwangerschafts- & Geburtsvorbereitungskurs begleitet dich durch alle SSW und bereitet dich auf die Entbindung vor – du erhältst Zugriff auf spannende Videos unserer Hebammen Julia & Jasmin und noch vieles mehr!

Crème fraîche Nährstoffe: Welche Vorteile hat sie für Schwangere?

Gesäuerte Milchprodukte sind in der Regel gute Calciumlieferanten. Dazu zählt auch die beliebte Crème fraîche. Eine Portion davon versorgt den Körper in der Schwangerschaft mit viel Phosphor und Calcium, was ein unschlagbares Mineralstoff-Duo für gesunde Knochen und Zähne ist. Wichtige Vitamine, die dein Baby in den neun Monaten für seine Entwicklung benötigt, sind leider nur in geringen Mengen vorhanden.

Da das leckere Sauermilchprodukt eine richtige Kalorienbombe ist, empfehlen wir dir, in der Schwangerschaft zu mageren Milchprodukten zu greifen. Magerquark ist beispielsweise ein sehr guter Protein- und Calciumlieferant und ist außerdem gut für die Verdauung. In unserem Ratgeber kannst du mehr über die Vorteile von Speisequark in der Schwangerschaft erfahren. Achte immer darauf, dass keine Rohmilchprodukte im Einkaufswagen landen.

Wichtiger Hinweis: Dieses Sauermilchprodukt enthält ungefähr 297 kcal pro 100 Gramm. Saure Sahne ist im Gegensatz zu Crème fraîche ein fettärmeres saures Milcherzeugnis, das man auch gut für verschiedene Rezepte nutzen kann.

Crème fraîche Ersatz: Welche Alternativen gibt es in der Schwangerschaft?

Schwangere Frauen, die sich vegan ernähren, sollten besonders darauf achten, dass ihr Speiseplan alle lebenswichtigen Nährstoffe enthält, damit sich ihr kleines Wunder gut entwickeln kann. Auch ein gesunder Crème fraîche Ersatz kann in der Schwangerschaft zu einer nährstoffreichen Ernährung beitragen.

Obwohl deine Lieblingsgerichte mit dem leckeren Sauermilchprodukt um einiges besser schmecken, heißt das nicht, dass du mit einem veganen Ersatz für Crème fraîche keine köstliche Mahlzeit zaubern kannst. Eine gute Alternative wäre Kokosmilch, die wegen ihrer Nährwerte oft als Superfood bezeichnet wird. Sie enthält wertvolle Vitamine aus dem B-Komplex sowie Vitamin C und Vitamin E. Außerdem verbergen sich in ihr viele Aminosäuren und essenzielle Mineralstoffe. Aus diesem Grund raten wir dir, Crème fraîche durch Kokosmilch zu ersetzen.

Hafermilch ist ebenfalls ein guter Ersatz für die fettreiche Crème fraîche. Pflanzliche Milch ist auch für Schwangere mit einer Laktoseintoleranz eine gute Wahl.

Haltbarkeit und Lagerung: Kann man Crème fraîche einfrieren?

Alle Milchprodukte, Crème fraîche inbegriffen, sind licht- und auch wärmeempfindlich. Aus diesem Grund solltest du sie unbedingt in den Kühlschrank stellen. Abgelaufene Milchprodukte sollten schnellstmöglich im Müll landen. Wenn du Crème fraîche einmal geöffnet hast, solltest du sie so schnell wie möglich verbrauchen. Lagere die Reste kühl und verzehre sie innerhalb von zwei bis drei Tagen. Danach solltest du sie entsorgen.

Obwohl man die meisten Lebensmittel gut einfrieren kann, zählt dieses Produkt leider nicht dazu. Wegen des hohen Fettgehaltes von 30 Prozent würde Crème fraîche durch das Einfrieren ihre Konsistenz verlieren. Nach dem Auftauen hättest du nicht mehr das cremige Produkt und es kann nur noch fürs Kochen und nicht anderweitig verwendet werden.

Fazit: Sollte Crème fraîche in der Schwangerschaft zum Ernährungsplan gehören?

Das gesäuerte Milchprodukt ist bei den meisten sehr beliebt. Wegen des hohen Fettgehaltes wird Crème fraîche vor allem in der Schwangerschaft nur in Maßen empfohlen. Da sie nicht sehr viele Nährstoffe enthält und Schwangere besonders auf eine ausgewogene Ernährung achten sollten, raten wir dir, zu nährstoffreicheren und gesunden Lebensmitteln zu greifen.

Weitere Milchprodukte findest du in unserem Schwangerschaftsratgeber:

Geschrieben von

Julia
Julia
Hebamme

Mehr dazu lesen

Warenkorb lädt...

Warenkorb
0 Kurspaket

Warenkorb schließen
Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.
    Rabatt 0,00 €
    Zwischensumme 0,00 €
    Gesamtsumme
    inkl. MwSt.
    0,00 €
    Zur Kasse