Online Begleitung von der Schwangerschaft bis zum 1. Babyjahr
Johannisbeeren in der Schwangerschaft – Stärkung fürs Immunsystem

Johannisbeeren in der Schwangerschaft – Stärkung fürs Immunsystem

Jasmin
Hebammenwissen von: Jasmin
Lesedauer: 3 min.

Auch Schwangere dürfen Johannisbeeren genießen. Sie sind gut für dein Immunsystem, da die Beeren viel Vitamin C enthalten. Darüber hinaus wirken sie entwässernd und eignen sich in allen Varianten als leckerer Snack: egal ob rot, weiß oder schwarz. Gleichzeitig punkten Johannisbeeren mit einem recht niedrigen Kaloriengehalt.

Auch Schwangere dürfen Johannisbeeren genießen. Sie sind gut für dein Immunsystem, da die Beeren viel Vitamin C enthalten. Darüber hinaus wirken sie entwässernd und eignen sich in allen Varianten als leckerer Snack: egal ob rot, weiß oder schwarz. Gleichzeitig punkten Johannisbeeren mit einem recht niedrigen Kaloriengehalt.

Du solltest jedoch beachten, dass Johannisbeeren vor dem Verzehr gut gewaschen werden sollten. Sie könnten sonst Toxoplasmose übertragen. Kaufe außerdem nicht zu viele Früchte ein: Sie halten sich höchstens 3 Tage lang.

Johannisbeeren: starke Inhaltsstoffe für Schwangere

Johannisbeeren enthalten hohe Mengen an Vitamin C. Den höchsten Vitamin C Gehalt haben dabei die schwarzen Johannisbeeren. Aber auch mit Vitamin E und verschiedenen B-Vitaminen können die Früchte trumpfen. Darüber hinaus enthalten sie Eisen, Kalium und Kalzium. Sie sind damit perfekte Mineralstoff- und Vitaminspender.

Kalorien – 100 g Johannisbeeren enthalten 57 kcal.

Positive Wirkungen von Johannisbeeren

Mit ihrem hohen Vitamin C Gehalt stärken Johannisbeeren dein Immunsystem. Sie besitzen außerdem eine entwässernde Wirkung, senken den Cholesterin-Spiegel und können deine Haut jünger erscheinen lassen. Schwarze Johannisbeeren werden gerne als Hausmittel gegen Lungenkrankheiten eingesetzt. Sie sind jedoch kein alleiniges Heilmittel. Gerade in der Schwangerschaft solltest du bei Verdacht auf Lungenerkrankungen daher schnellstens deinen Arzt kontaktieren.

Artikel Empfehlung
Das Verhalten des Mannes in der Schwangerschaft

Wenn du mehr über verschiedene Beeren-Sorten und ihre Eignung für die Schwangerschaft erfahren möchtest, sieh doch mal in unseren anderen Ratgeber-Texten vorbei:

So kannst du Johannisbeeren lange genießen

Während weiße und rote Johannisbeeren schon im Juni im Supermarkt zu finden sind, erhältst du die schwarze Johannisbeere erst ab Mitte Juli. Zuhause solltest du die Früchte am besten im Kühlschrank aufbewahren. Dort halten sie sich noch am längsten. In der Regel sind Johannisbeeren jedoch bloß bis zu 3 Tage genießbar. Achte darauf, dass die Beeren in einem ausreichenden Abstand zueinander aufbewahrt werden. Außerdem solltest du Druckstellen vermeiden, da diese die Früchte schneller verderben lassen.

Johannisbeeren – Blätter, Tee und Saft

Johannisbeeren können in verschiedenen Variationen verspeist werden. Die Frucht selbst kannst du pur oder als Zutat für zum Beispiel dein Müsli verwenden. Darüber hinaus ist auch der Saft eine leckere Erfrischung für zwischendurch. Ihm werden auch heilende Wirkungen bei Erkältungskrankheiten zugeschrieben. Dies gilt auch für die Blätter der schwarzen Johannisbeere. Falls du jedoch krank bist, solltest du dich besser an deinen Arzt wenden.

Außerdem wichtig beim Johannisbeersaft ist sein Zuckergehalt. Besonders industriell hergestellte Säfte enthalten oft hohe Mengen an Zucker. Um das Risiko einer Schwangerschaftsdiabetes gering zu halten, solltest du daher besser zur frischen Frucht greifen. Gegen ein Glas Johannisbeersaft hin und wieder ist jedoch nichts einzuwenden.

FAZIT

Fazit: Sind Johannisbeeren gut für Schwangere?

Ja, du darfst auch in der Schwangerschaft gerne Johannisbeeren essen. Die Früchte besitzen tolle Eigenschaften und stärken unter anderem dein Immunsystem. Denke jedoch daran, die Beeren vor dem Verzehr gut abzuwaschen, damit du nicht an Toxoplasmose erkrankst. Den Saft solltest du besser nur in Maßen genießen. Sein oftmals hoher Zuckergehalt erhöht das Risiko für eine Schwangerschaftsdiabetes. Obwohl vor allem der schwarzen Johannisbeere eine heilende Wirkung zugesagt wird, solltest du bei Erkrankungen besser deinen Arzt aufsuchen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Was hat dir gefehlt?

Artikel, die dich interessieren könnten

Warenkorb lädt...

Warenkorb
0 Kurspaket

Warenkorb schließen
Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.
    Rabatt 0,00 €
    Zwischensumme 0,00 €
    Gesamtsumme
    inkl. MwSt.
    0,00 €
    Zur Kasse